top of page
header-wissenswertes-3-physiotherapie-meierhof.jpg

Unsere Tipps
rund um
Ihre Gesundheit

  • Jennifer Corsini

Muss Haltung geschult werden?

Aktualisiert: 5. Juni 2023

Viele Menschen befassen sich erst bewusst mit ihrem Körper, wenn sie wegen Schmerzen dazu gezwungen werden.

Erfahrungsgemäss ist der Schmerz oft das Leitsymptom. In der Physiotherapie gehört die Inspektion, das Anschauen der Haltung der betroffenen Person, zur Untersuchung. Daraus lassen sich die weiteren Schritte ableiten. Eine ungünstige Haltung kann die Ursache vieler Beschwerden sein. Ihr Beachtung zu schenken und sie zu schulen, ist deshalb ratsam.


Wir alle lernen, uns in der Kindheit aufzurichten gegen die Schwerkraft. Dies vom Liegen über das Sitzen auf alle viere bis hin zum Stand. Ein Kleinkind übt mit Freude und Ausdauer und ist stolz, wenn es eine neue Fähigkeit erlernt hat. Unser moderner Lebensstil bringt es mit sich, dass wir mehr sitzen und uns vorwiegend über die Augen und das Gehirn beschäftigen. Schon bei Kleinkindern werden die natürlichen Bewegungsimpulse unterdrückt. Der Bewegungsapparat wird einseitig belastet. Fähigkeiten, wie das Körpergefühl und die Koordination, gehen verloren. Als Folge verkümmert die Muskulatur.


Ja, Haltung sollte geschult werden, damit wir unsere Gelenke so zu positionieren und zu bewegen wissen, damit sie bestmöglich belastet und durch die aktiven Strukturen, die Muskeln, geführt werden.  


Comments


bottom of page